Aktuelles

Zeitzeuginnen gesucht zur Geschichte der frühen Bundesrepublik!

Die ARCUS-Stiftung will lesbisch und bisexuell lebende Frauen sichtbar und hörbar machen.


lesbisch.schwul.älter. Bewegendes Video auf Youtube

Lesben und Schwule zwischen 60 und 84 Jahren erzählen über ihre Erfahrungen und Wünsche.


Paragraph 175 – Zeitzeugen gesucht

Eine Initiative der ARCUS-Stiftung


Die ALTERnativen - Netzwerke für ältere Lesben und Schwule in Köln

In Köln gibt es rund 25.000 ältere Lesben und Schwule. Für sie gibt es seit 2005 zwei stadtweite Netzwerke, deren hauptamtliche Betreuung ehrenamtliche Projekte aufbaut und koordiniert. Mit finanzieller Förderung unterstützt Köln als erste Stadt in Deutschland diesen innovativen Ansatz in der Senior_innenpolitik.

Die Netzwerke sind Forum und Anlaufstellen für

  • Ältere lesbische Frauen und schwule Männer in Köln
  • Lesben und Schwule, die sich mit den Themen "Alter" und "Altern" auseinandersetzen
  • Fachkräfte der Altenhilfe und -pflege, die sich über lesbisches und schwules Leben im Alter informieren möchten

Warum brauchen Lesben und Schwule im Alter eigene Angebote und Gruppen?

  • Viele mussten ihren Weg mühsam alleine gehen: Ausgrenzungen und Diskriminierung, spätes Coming-Out, Trennung von der Familie, Verlust von Freunden durch Aids, für die Szene "zu alt", für den Job zu "anders". Die wahre Identität bleibt oft "im Schrank".
  • In der traditionelle Altenhilfe fühlen sich Lesben und Schwule nicht aufgehoben: Angst vor Diskriminierung und vor unsensiblen Fachkräften, die mit dem Thema Homosexualität nichts anfangen können. Wieder kein Platz für das eigene Leben....
  • Innerhalb der Szene kommt es vor, dass Lesben und Schwule aufgrund ihres Alters ausgegrenzt werden. Während die Jugendszene boomt, gibt es kaum Treffpunkte und Gruppen für die Älteren in der Community.

Die Angebote: